Die Europastadt in Bildern

Liebevoll restauriert – mit fast
4000 Denkmälern hat Görlitz
einiges zu bieten.

Görlitz – die überzeugende Museumsstadt


Neben den städtebaulichen Besonderheiten bietet Görlitz auch eine Vielzahl äußerst interessanter Museen und Freizeitstätten.
Lassen Sie sich überraschen!

Kulturhistorisches Museum (Görlitzer Sammlungen)

Besuchen Sie das Kulturhistorische Museum Görlitz mit seinen drei Teilbereichen, dem Barockhaus Neißstraße 30, dem Kaisertrutz und dem Reichenbacher Turm. Lassen Sie sich  auf der Neißstraße zurückversetzen in die Lebenswelt des 18. und 19. Jahrhunderts und bestaunen Sie die Sammlungen der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften mit der beeindruckenden Bibliothek.

>> zur Website

Schlesisches Museum zu Görlitz

Die Europastadt überzeugt mit dem Schlesischen Museum. Es werden Einblicke  in 1000 Jahre Kulturgeschichte Schlesiens gegeben. Regelmäßige Vorträge und ständig wechselnde Themendarstellungen inspirieren nicht nur zugezogene Schlesier.

>> zur Website

Senckenberg Museum für Naturkunde

Das Herz des Naturkundlers schlägt höher beim Besuch des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz. Seit 1811 werden in Görlitz naturwissenschaftliche Objekte gesammelt. Ein Fundus von 6,5 Millionen Objekten fasziniert Sie von der Schönheit unserer Natur.

>> zur Website

Die Nikolaikirche, Jacob Böhme und das heilige Grab

Einst Gotteshaus ist die Nikolaikirche ein Museum mit wechselnden Ausstellungen. Der davor befindliche Friedhof enthält wertvolle Grufthäuser, Grabstätten und das Grab des berühmten Schusters und Theosophen Jacob Böhme. Die Kirche liegt im ältesten Stadtteil Görlitz - der Nikolaivorstadt. Erbaut um 1500 bildet das Heilige Grab eine fast getreue Nachbildung zum Original in Jerusalem. Von einer Pilgerreise nach Jerusalem bringt der Bürgermeistersohn Georg Emmerich die Pläne für den Nachbau des sakralen Ensembles 1465 mit nach Görlitz.

>> zur Geschichte des Heiligen Grabes 

GÖRLITZ       STADTFÜHRUNGEN       RUNDFAHRTEN        RADTOUREN       FEIERN       FILMSTADT-GÖRLITZ       KULTURKALENDER       FEEDBACK       KONTAKT 

S  T  A  D  T  F  Ü  H  R  U  N  G  E  N       I  N     G  Ö  R  L  I  T  Z       U  N  D       U  M  G  E  B  U  N  G

Die Europastadt stellt sich vor

Görlitz an der Neiße blickt auf eine fast 1000-jährige Geschichte zurück. Die Stadt ist ein einzigartiges Flächendenkmal und bietet architektonische Kostbarkeiten aus vielen Epochen: von der Gotik über die Renaissance zum Barock, vom Historismus zum Jugendstil und bis zur Moderne.

Lassen Sie den Charme der Europastadt auf sich wirken.

Besuchen Sie die historische Altstadt mit Nikolaivorstadt, das Gründerzeitviertel oder Zgorzelec. Lassen Sie sich überraschen.

Wussten Sie schon: Görlitz ist die östlichste Stadt und hier geht für Deutschland die Sonne auf! Ihre Lage auf dem 15. Meridian macht sie zur wahrhaft mitteleuropäischen Metropole.

Besuchen Sie die Europastadt.
                        Sie werden begeistert sein.

Offizieller Imagefilm der Europastadt Görlitz-Zgorzelec GmbH. Gewinner des „Goldenen Stadttors“ in der Kategorie „City
Tourism“ auf der Internationalen Tourismus Börse (ITB) 2012.

Copyright © 2012 www.stadtfuehrung-goerlitz.eu. Alle Rechte vorbehalten.

KULTURKALENDER 

FEEDBACK

     

Der Naturschutztierpark Görlitz

Die roten Pandas sind die Publikumslieblinge im Tierpark Görlitz. Ein besonderes Highlight ist das Tibetdorf mit Kleintieranlage. Es vermittelt seinen Besuchern ein einmaliges authentisches Bild tibetischer Natur und Lebensweise, beispielsweise mit Terrarien für mongolische Rennmäuse sowie Volieren für chinesische Rotbauchunken, die in ihrer asiatischen Heimat in der Nähe von Dörfern leben. Regelmässige Veranstaltungen vermitteln ein Bild tibetischer Lebensweise, der buddhistischen Religion und des Alltags im Dorf.

>> zur Website des Tierparks 

Impressumkontakt.html